Mit Alkohol in den Gegenverkehr gerauscht

  • Der Fahrer des Sattelzugs versuchte vergeblich, einen Zusammenstoß zu verhindern. Foto: onw-images/Jason Tschepljakow

Essingen. Ein Leichtverletzter und Sachschaden von rund 23 000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls, den ein 42-Jähriger am Dienstag verursachte. Mit seinem VW Golf fuhr er gegen 3.30 Uhr auf der B 29 Richtung Gmünd und geriet auf Höhe des Gewerbegebiets auf die Gegenfahrbahn. Der 48 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Sattelzuges versuchte noch mit Lichthupe und Vollbremsung eine Kollision zu verhindern, doch der Golf prallte gegen den Lkw, schleuderte und blieb rund 10 Meter entfernt in einem Acker stehen. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss und hatte keinen Führerschein.

© Gmünder Tagespost 30.06.2020 21:29
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy