Entspannt entdecken und erleben

Nicht nur für den Urlaub im Pandemie-Sommer 2020 bietet sich eine bequeme, umweltfreundliche und sichere Alternative zu Fernreisen mit dem Flugzeug an: Die Busreise.
  • Auf eine Urlaubsfahrt muss auch im Sommer 2020 nicht verzichtet werden. Busreisen bieten viele attraktive Alternativen für Reiselustige. Foto: adobe stock/am

Auf die große Fernreise im Urlaub müssen wir höchstwahrscheinlich in diesem Jahr verzichten. Doch das heißt ja nicht, dass man auf den Urlaub komplett verzichten muss. Die Pandemie zwingt uns, vieles neu zu überdenken, und dazu gehört auch das Reisen. Und es gibt Alternativen zum Flug in ferne Länder: Eine Busreise!

Angebote für Aktivurlauber und Genießer

Weg mit dem Klischee der angestaubten Kaffeefahrt – es sprechen viele Gründe für eine Busreise. Der Wichtigste vorneweg: Das Angebot. Ein Blick auf die Tourenkalender allein schon unserer regionalen Busunternehmer unterstreicht, dass heute eine Busreise keinesfalls mit einer langweiligen Fahrt über Land gleichzusetzen ist. Das Angebot rund um die Fahrten ist groß und wächst weiter. Wandern und Radeln gehören ebenso zu den Pakten wie Kultur und Genuss. Hier gibt es viel zu entdecken und noch mehr zu erleben. Und in Service und Bequemlichkeit ist ein Trip im Reisebus dem Auftrieb in einem Billigflieger weit überlegen ...

Am umweltfreundlichsten auf langen Strecken

Wer sich Gedanken um seinen ökologischen Fußabdruck macht, sollte bei der Urlaubsplanung ebenfalls eine Fahrt im Reisebus vorziehen. Diese Überlegung ist ganz einfach: Woran lässt sich die Auswirkung eines Verkehrsmittels auf Umwelt und Klima bemessen? Am Ausstoß von Treibhausgasen für jede einzelnen Nutzer pro Kilometer zum Beispiel. Oder auch an den vom Umweltbundesamt aufwendig errechneten Umweltkosten, die für eine bestimmte zurückgelegte Strecke für die Gesellschaft anfallen. Auch am Energieverbrauch pro Kilometer und Fahrgast natürlich.

In allen drei Fällen ist das Ergebnis klar: Der Bus ist das klima- und umweltfreundlichste Verkehrsmittel auf langen Strecken. Das sagen nicht nur die Unternehmer in der Branche. Das hat vielmehr das Umweltbundesamt festgestellt. Auch bei den Folgekosten der Nutzung verschiedener Verkehrsträger schnitt der Reise- und Fernlinienbus auf der Position 1 am besten ab.

Noch ein Argument für Busreisen zum Abschluss: Laut TÜV-Verband sind Busse die sichersten Straßenverkehrsmittel. Darauf weist der „Bus-Report“ hin, den der Verband der TÜV (VdTÜV) erstellt hat. wom

© Gmünder Tagespost 03.07.2020 20:59
412 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy