Bergungsarbeiten nach schwerem Unfall bei Satteldorf

  • Symbolfoto (onw-images)

Satteldorf. Ein 35-jähriger Fahrer eines Sattelzugs fuhr am Donnerstag gegen 15.30 Uhr von einem Rastplatz auf die B 290 ein und übersah hierbei ein vorfahrtsberechtigtes Auto, das von Satteldorf in Richtung Crailsheim unterwegs war. Die 30-jährige Autofahrerin konnte dem einbiegenden Fahrzeug laut Polizeiangaben nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Lkw zusammen. Hierbei überschlug sich das Auto der 30-Jährigen. Die Frau verletzte sich dabei leicht und musste vom Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden. Die beim Unfall entstandene Sachschäden belaufen sich auf ca. 35000 Euro. Weil die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden musste kam es zu Behinderungen des Verkehrs. Die Abschleppmaßnahmen werden noch bis etwa 17.30 Uhr andauern.

© Gmünder Tagespost 30.07.2020 16:04
2128 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy