Heute höchste Warnstufe: Waldbrandgefahr auf der Ostalb

  • Foto: pixabay (Sujetbild)

Ostalbkreis. Wegen der extremen Trockenheit besteht auf der Ostalb und den angrenzenden Landkreisen derzeit eine hohe Waldbrandgefahr. Der Deutsche Wetterdienst hat für den heutigen Samstag die Warnstufe 5 von 5 an den Messstationen in Ellwangen-Rindelbach und in Schwäbisch Gmünd-Weiler ausgerufen. Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg bittet daher alle Waldbesucher, während der trockenen und warmen Frühjahrs- und Sommermonate im Wald keine Zigaretten zu rauchen und kein offenes Feuer zu verwenden. Auch auf das Grillen im Wald oder in Waldnähe muss verzichtet werden. Lassen Sie auch kein Glas oder Glasscherben im Wald liegen, denn dies kann wie ein Brennglas wirken und Waldbrände verursachen. Erwartete Niederschläge zum Sonntag lassen dann das Risiko wieder deutlich sinken. 

Karte mit Waldbrandgefahrindex: www.dwd.de/DE/leistungen/waldbrandgef/waldbrandgef.html

Waldbrandgefahr – Das ist zu beachten
Landeswaldgesetz Baden-Württemberg:

Rauchverbot im Wald von 1. März bis 31 Oktober. Auch an Grillstellen und Parkplätzen.

Feuermachen ist nur an offiziellen Feuerstellen erlaubt. Selbst mitgebrachte Grills sind ganzjährig verboten.

Offizielle Feuerstellen müssen immer beaufsichtigt werden. Das Feuer muss vor dem Verlassen vollständig gelöscht werden.

Der Mindestabstand für offenes Feuer in Waldnähe beträgt 100 Meter zum Waldrand.

Was tun, wenn es brennt?
Tipps für die richtigen Angaben beim Notruf der Feuerwehr(112):

1. Wo brennt es? Markante Geländepunkte wie ein großer Baum, ein Felsen oder eine Wiese sollten angeben werden.

2. Wie groß ist der Brand?

3. Was brennt? Steht die Baumkrone in Flammen oder ist die Bodenvegetation betroffen?

4. Eigene Kontaktdaten angeben. Den eigenen Aufenthaltsort und die Telefonnummer nennen. Gegebenenfalls sollte auf Einsatzkräfte gewartet werden. 

© Gmünder Tagespost 01.08.2020 11:50
3769 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy