Schweres Unwetter – Gmünd kommt glimpflich davon

Wetter Ein schweres Unwetter ist am Montagmittag über Schwäbisch Gmünd hinweggezogen. Binnen weniger Minuten waren im gesamten Stadtgebiet Straßen überflutet – außerdem stiegen die Pegel von Rems und Josefsbach stark an. Auch die Kanalisation sei aufgrund der Wassermassen vollgelaufen, wodurch „ein paar Gullydeckel gelupft“ worden seien, sagte Polizeisprecher Bernd Märkle. Alles in allem sei das Unwetter in Schwäbisch Gmünd im Vergleich zu anderen Orten in der Region „relativ harmlos“ verlaufen. Vor allem in der Stadt Crailsheim sorgte das heftige Unwetter für zahlreiche vollgelaufene Keller und überflutete Unterführungen. Verletzt wurde der Polizei zufolge aber niemand. jas/Foto: Tom

© Gmünder Tagespost 03.08.2020 17:38
4282 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy