Kinderkirche im Freien

Seelsorgeeinheit Mutlanger thematisieren die Suche nach dem Glück.

Mutlangen. Einen wunderschönen Vormittag erlebten die Teilnehmer der katholischen Kinderkirche Mutlangen am Sonntagmorgen im Freien. Nach der langen „Corona-Pause“ freuten sich viele Kinder, mal wieder eine gemeinsame christliche Zusammenkunft erleben zu können.

Bei schönem Wetter traf man sich am Kreuztisch auf dem Landesgartenschaugelände in Wetzgau. Dort durften die Kinder der Seelsorgeeinheit Limeshöhe eine Geschichte zum Thema Glück miterleben. Am Ende erkannten die Kinder, dass man das Glück nicht suchen muss, denn es befindet sich oft schon hinter der eigenen Haustüre.

Am Ende der Messe gab es dann außerdem noch eine Schatztruhe, die viele Glücksbonbons für die Kinder enthielt. Anschließend ließen alle den Vormittag bei einem gemütlichen Picknick ausklingen.

Das Team der Kinderkirche Mutlangen war glücklich, endlich wieder zusammen kommen zu dürfen. Nach den Sommerferien soll die Kinderkirche wieder wie gewohnt im Kindergarten St. Elisabeth in Mutlangen, unter Beachtung der Corona - Hygienevorschriften, starten. Die Termine werden dann rechtzeitig auf der Homepage der Seelsorgeeinheit sowie in den lokalen Zeitungen und im Mitteilungsblatt veröffentlicht.

© Gmünder Tagespost 04.08.2020 22:04
585 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy