Er war ein Glücksfall

Verwaltung Johann Traxler verabschiedet.
  • Bürgermeister Armin Kiemel (l.) und Kämmerer Tobias Maier (r.) verabschiedeten Johann Traxler nach 26 Jahren. Foto:privat

Abtsgmünd. 22 Jahre lang war Johann Traxler bei der Gemeinde Abtsgmünd das Gesicht des Steueramts. Nun verabschiedeten Bürgermeister Armin Kiemel und Kämmerer Tobias Maier mit zahlreichen Weggefährten den geschätzten Mitarbeiter nach 26 Jahren in seinen Ruhestand.

Nach seiner Ausbildung zum Lehrer in seiner Heimat Rumänien kam Traxler 1994 zur Gemeinde Abtsgmünd. Zuerst arbeitete er hier mit großem Fleiß das komplette Gemeindearchiv auf und strukturierte es vorbildlich. 1998 übernahm er in der Finanzabteilung das Aufgabengebiet für Steuern, Abgaben und Gebühren. Bürgermeister Kiemel lobte Traxlers Zuverlässigkeit, Kompetenz und ruhige Art. Er habe stets genau gearbeitet und sich nebenbei mit viel Leidenschaft weiterhin um das Archiv der Gemeinde gekümmert. Für Letzteres hat er sogar ein 700-seitiges Findbuch erstellt, das er bei seinem Abschied an Bürgermeister Kiemel überreichte. Für die Gemeinde sei Johann Traxler ein Glücksfall gewesen, versicherte der Bürgermeister. Seine großen Passionen waren die Musik und die Geschichte. Über viele Jahre war er Dirigent in verschiedenen Musikvereinen und schrieb mehrere Bücher über seine Heimat.

Seine Nachfolge übernimmt Melina Gottwald, die Traxler seit Juli in die Abläufe einführte.

© Gmünder Tagespost 12.08.2020 17:04
525 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy