Ein unbeständiger Freitag

Die Spitzenwerte: 24 bis 27 Grad
  • Foto: tim

War das eine Wetter-Woche bislang. Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke, viel Sonnenschein und nur vereinzelt mal ein Hitzegewitter. Außerdem gab es in der Nacht zu Donnerstag in Schwäbisch Gmünd die erste Tropennacht in diesem Jahr. Das bedeutet, dass die Temperatur auch in der Nacht nicht unter 20 Grad sank. Im Grunde geht die Woche auch hochsommerlich zu Ende - allerdings wird es nicht mehr ganz so heiß. Am Freitag gibt es auf der Ostalb einen Wechsel aus Sonne, Wolken und einigen teils kräftigen Schauern. Selbst kurze Gewitter sind nicht ganz ausgeschlossen. Die Spitzenwerte liegen bei 24 bis 27 Grad. 24 Grad werden es in Neresheim und Bopfingen, 25 in Ellwangen, 26 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibt’s die 27 Grad. Sollte die Sonne mal länger scheinen, kann es noch etwas wärmer werden. Der Samstag startet erst noch wolkenreich und vereinzelt kann es etwas regnen. Im weiteren Tagesverlauf wird es aber immer freundlicher. Die Höchsttemperatur liegt bei 28 Grad. Am Sonntag wird es freundlich, maximal 30 Grad.

© Gmünder Tagespost 13.08.2020 22:01
2774 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy