Pralle Lebensfreude mit Musik und Comedy

Das wurde höchste Zeit: Mit dem Kulturfestival im Himmelsgarten kommt geballt auf die Bühne, was die Fans lange vermisst haben.
  • Klaus Doldinger präsentiert mit seiner siebenköpfigen Band Passport das neue Album „Motherhood“. Der Altmeister des Jazz dürfte jedem allein schon durch eine Komposition bekannt sein: Die Titelmelodie der ARD-Serie „Tatort“. Fotos: Peter Hönnenmann/PR
  • Ein Gipfeltreffen der Kabarettisten zum Auftakt am Donnerstag: Werner Koczwara, Ernst Mantel („Vereinigtes Lachwerk Süd“), Sascha Bendiks und Simon Höneß sowie Jochen Malmsberger laden ein zum „APRIL INFERNO“. Fotos: Carsten Klöpper/PR
  • Thomas Quasthoff (Mitte) – der „Mann mit der schönsten Stimme der Welt“, wie ihn der Stern titulierte. Mit seiner Band präsentiert er das Programm „FOR YOU“. Foto: Lukas Beck
  • Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich Del Core in seinem „Best of Programm“ die schönsten und lustigsten Geschichten. Foto: PR

Schwäbisch Gmünd. Unter dem Motto: „MIT ABSTAND AM BESTEN“, haben sich T&M Schwäbisch Gmünd, die Firmen Mixtown und Sevotion, sowie die Konzertdirektion IMK zusammengefunden, um auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau nach Monaten des Entzugs Liveshows im Himmelsgarten in Wetzgau wieder möglich zu machen.

Der Zusammenhalt der Veranstalter ist bundesweit einmalig. Und so konnte bei der Konzepterstellung und den Fragen Abstand, Hygiene, Einlass- und Auslasssituation aber auch Gastronomie auf die vielfältigen Erfahrungen in Ulm, München, Stuttgart, Hamburg und Leipzig zurückgreifen. Herausgekommen ist ein einmaliges Konzept, bei dem so viel Kontakt wie notwendig um Atmosphäre zu erzielen sein wird, aber auch so wenig wie möglich, um die geltenden Bestimmungen noch zu übertreffen.

Donnerstag, 20. August, 20 Uhr: APRIL INFERNO
Das Gipfeltreffen der Kabarettisten mit Jochen Malmsheimer, Werner Koczwara, Ernst Mantel, Lachwerk Süd und „Aus Teufels Küche“ grüßen Sascha Bendiks und Simon Höneß.

Freitag, 21. August, 20 Uhr: Heinrich del Core
„Best of in verrückten Zeiten“.

Samstag, 22. August, 20 Uhr: Thomas Quasthoff feat. Wolfgang Haffner, Dieter Ilg, Simon Oslender.
Erstmals in Gmünd mit dem Programm „FOR YOU“.

Sonntag, 23. August, 19 Uhr: Klaus Doldingers Passport Der Grandfather des deutschen Rockjazz erstmals in diesem Jahrtausend in Schwäbisch Gmünd.

Karten für die Open-Air Veranstaltungen m i-Punkt, Marktplatz 37/1, Schwäbisch Gmünd, Telefon 07171/603-4250.
www.schwaebisch-gmuend.de
www.imk-konzerte.de

© Gmünder Tagespost 14.08.2020 20:31
863 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy