Polizeibericht

Rehkitz erschossen und Ohren abgetrennt - Polizei ermittelt

Im Forstrevier Lorch

  • Symbolbild: Pixabay

Lorch. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Jagdwilderei eingeleitet, nachdem ein erschossenes Reh im Waldgebiet Oberer Metzelhof von Beamten des Forstreviers Lorch aufgefunden wurde. Wie festzustellen war, wurde das Rehkitz mit einer Kleinkaliberwaffe erlegt. Zudem waren an dem aufgefundenen Tier die Ohren abgetrennt. Hinweise zur Tat, die am vergangenen Sonntag oder Montag verübt wurde, nimmt die Polizei in Lorch unter der Telefonnummer (07172) 7315 entgegen.

© Gmünder Tagespost 11.09.2020 18:30
2148 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Häberle & Pfleiderer

mal wieder ein Beispiel, welch geistig, gestörte Menschen sich in unserer Gesellschaft tummeln *

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy