Virngrundtunnel bis Sonntag voll gesperrt

Verkehr Bevor der Verkehr wieder fließen kann, muss der Virngrundtunnel auf der A 7 bis Sonntag voll gesperrt werden.

Ellwangen. Damit die Sicherungseinrichtungen abgebaut werden können, muss der Virngrundtunnel komplett gesperrt werden. Das ist für die Zeit von Freitag, 18. September, 21 Uhr bis Sonntag, 20. September, um 9 Uhr vorgesehen. Nach Abschluss der Arbeiten sei der Virngrundtunnel auf dem neuesten technischen Stand, teilt das Regierungspräsidium mit. Zudem wurde die gesamte Fahrbahn im Bereich des Tunnels und der Tunnelvorfelder erneuert, sodass hier mittel- bis langfristig keine weiteren Sanierungsmaßnahmen zu erwarten seien.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Würzburg wird an der Anschlussstelle Ellwangen ausgeleitet und über die Bedarfsumleitung U 13 zur Ausfahrt Dinkelsbühl/Fichtenau geführt. In Fahrtrichtung Ulm wird der Verkehr an der AS Dinkelsbühl/Fichtenau ausgeleitet und über die Bedarfsumleitung U 8 zur AS Ellwangen umgeleitet. Im Anschluss an die Vollsperrung soll der Tunnel wieder in Betrieb genommen werden.

© Gmünder Tagespost 18.09.2020 19:22
3040 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Noergelzwoerg

Halleluja...endlich!

Der wirtschaftliche Schaden durch die ständigen Staus übersteigt die Kosten für die Renovierung bestimmt um das 100fache.

Eigentlich hätte man jeden Tag jemand vom Regierungspräsidium in den Stau schicken müssen. In anderen Ländern wird in dieser Zeit ein Tunnel durch ein Bergmassiv gegraben...

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy