Was den Gemeinderäten wichtig ist

Workshop Fraktionsvertreter schreiben das Integrationskonzept weiter fort.
  • Am Ende wurden die Handlungsfelder priorisiert. Auch hier lag das Thema integrative Wohnbebauung vorne. Foto: Stadt

Schwäbisch Gmünd. Im Rahmen der Fortschreibung des Gmünder Integrationskonzeptes fand ein Workshop mit Vertreterinnen und Vertretern der Fraktionen des Gmünder Gemeinderats statt.

Besonders wichtig war den Gemeinderäten integrative Wohnbebauung. Integration passiert vor Ort, dort wo die Menschen leben und sich in der Nachbarschaft begegnen. Da waren sich alle anwesenden Vertreter der Fraktionen einig. Auch die Stärkung des Integrationsrats liegt den Fraktionsvertretern besonders am Herzen. Sie wünschen sich, dass sich der Integrationsrat verstärkt in kommunalpolitische Entwicklungen einbringt und zum Beispiel auch mal über Bebauungspläne diskutiert. Am Ende wurden die Handlungsfelder priorisiert. Auch hier lag das Thema integrative Wohnbebauung vorne.

Mitreden und Mitgestalten unter: www.gmuenderweg2030.de.

© Gmünder Tagespost 18.09.2020 21:18
1007 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy