Spenden für die Opfer des Hausbrands

Aufruf Die Leinzeller Verwaltung hat zwei Konten für die Familien eingerichtet, deren Bleibe am Samstag abbrannte.

Leinzell. Durch ein verheerendes Feuer am vergangenen Samstag, wurde das Wohnhaus der Familie Glania/Schmiedinger in Leinzell fast völlig zerstört. „Jetzt ist die Hilfe von uns allen gefragt“, fordert Bürgermeister Ralph Leischner. Deshalb hat die Gemeinde Leinzell nun zwei Spendenkonten eingerichtet. Unter dem Verwendungszweck „Spende Brand Glania“ können Mitbürger auf folgende Konten spenden:

VR-Bank Aalen, BIC GENODES1AAV, IBAN DE04 6149 0150 0421 0490 06; bei der Kreissparkasse Ostalb, BIC OASPDE6AXXX, IBAN DE65 6145 0050 1001 2209 81.

Überweisungsvordrucke liegen bei den Geschäftsstellen der VR-Bank, sowie bei der Kreissparkasse in Leinzell aus. Die Gemeinde Leinzell verpflichtet sich als Träger dieser Konten dazu, dass alle Spenden ausschließlich und unverzüglich den Geschädigten zu Gute kommen, teilt der Bürgermeister weiter mit.

Das Feuer in dem Drei-Familien-Haus in der Wolf-Hirth-Straße war am Samstagabend in einer Küche im ersten Obergeschoss ausgebrochen und hatte sich von dort auf das gesamte erste Obergeschoss und das Dachgeschoss ausgebreitet. Zwei Personen erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Bewohner kamen bei Nachbarn und Verwandten unter. Am Gebäude entstand ein geschätzter Schaden von 350 000 Euro.

© Gmünder Tagespost 24.09.2020 20:05
654 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy