Fast der kühlste September-Tag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Ostalbkreis

Am Montag wird es wieder etwas milder: 12 bis 15 Grad

  • Foto: tim

Den vergangenen Samstag konnte man wettertechnisch durchaus als historisch bezeichnen. Es war nämlich der zweitkühlste September-Tag im Ostalbkreis seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in den 1940er-Jahre. Einzig Ende September 2002 war es noch etwas kühler. Doch nun wird es schrittweise wieder etwas milder. Am Montag liegen die Spitzenwerte bei 12 bis 15 Grad. 12 Grad werden es in Neresheim, 13 in Bopfingen, 14 in Ellwangen. In Aalen und Schwäbisch Gmünd gibts die 15 Grad. Das Wetter wird recht ordentlich - es gibt eine Mischung aus Sonne und teilweise auch mal dichteren Wolken. Am Dienstag wird es schon wieder wechselhafter. Im weiteren Wochenverlauf dominieren die Wolken, ab und zu kommt aber auch mal die Sonne zum Vorschein. Die Höchstwerte liegen bei 16 bis 17 Grad. 

© Gmünder Tagespost 28.09.2020 00:01
2945 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy