50-Jähriger begeht Unfallflucht und bedroht Polizisten mit Messer

Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

  • Symbolbild: onw-images

Aalen. Wie die Polizei mitteilt, leistet ein 50-Jähriger am Sonntagmorgen nach einer Unfallflucht Widerstand. Der Mann beschädigte mit seinem Auto gegen 0.15 Uhr beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Sportgeschäftes in der Wilhelm-Merz-Straße einen Audi. Der stark alkoholisierte Mann flüchtete, fiel aber kurze Zeit später einer Streifenbesatzung in der Gartenstraße auf, als er den Randstein touchierte. Er sollte anschließend kontrolliert werden, ignorierte jedoch alle Anhaltesignale. In der Adlerstraße schließlich hielt er an und versuchte vergebens zu Fuß zu flüchten. Anschließend wehrte er sich unter massiven Beleidigungen gegen die Polizeibeamten, die ihn ins Krankenhaus bringen wollten. Dort angekommen, wehrte er sich erneut und bedrohte die Polizisten mit einem mitgeführten Klappmesser. Unter weiteren Beleidigungen und Widerstandshandlungen wurde ihm schließlich eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

© Gmünder Tagespost 28.09.2020 08:01
1770 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy