Fahrradfahrer bei Unterschneidheim schwer verletzt

Der 52-Jährige trug keinen Helm und wurde in den Straßengraben geschleudert. 

  • Symbolbild: onw-images

Unterschneidheim. Ein 52-jähriger Pedelec-Lenker wird am Mittwoch bei Unterschneidheim von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der Mann fuhr gegen 12.35 Uhr von einem geteerten Feldweg an der Einmündung der L 2223 zwischen Zöbingen und Unterschneidheim ein, obwohl ein 58-jähriger Autofahrer sich näherte. Der Pkw-Lenker bremste ab und versuchte auszuweichen, erfasste den Radfahrer aber dennoch. Der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab, der Radfahrer wurde in den Straßengraben geschleudert. Der Radfahrer, der keinen Helm trug, musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. 21.500 Euro sind laut Polizei der Schaden an dem Fahrzeugen.

© Gmünder Tagespost 01.10.2020 08:47
1855 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy