Weinstadt: 21-Jährige stirbt nach Unfall auf B 29

Der Fahrer des Autos wird schwer verletzt. 

  • Foto: onw/images

Remshalden. Auf der B 29 in Richtung Aalen hat sich zwischen Weinstadt-Beutelsbach und Remshalden-Grunbach am Mittwochabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Der 21 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt, seine 21 Jahre alte Beifahrerin erlag später in einem Krankenhaus ihren Verletzungen. Wie die Polizei berichtet, war der Autofahrer alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gekracht. 

Kurz nach der Anschlussstelle Weinstadt-Beutelsbach, Höhe Großheppach, kam er aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach links gegen die Mittelleitplanke. Anschließend wurde das Fahrzeug nach rechts geschleudert und kam von der Fahrbahn ab. Es prallte gegen einen Baum. Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden im Auto eingeklemmt. Beide mussten von der Feuerwehr Weinstadt geborgen werden und wurden in  Krankenhäuser gebracht. 

Das Fahrzeug wurde komplett zerstört. Zur Sicherung der Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme war die Bundesstraße bis 23.50 Uhr teilweise voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Insgesamt waren neun Streifenwägen vor Ort.

© Gmünder Tagespost 08.10.2020 05:59
14951 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy