85-Jährige wird Opfer eines Handtaschendiebes

Polizei Polizeihubschrauber kreiste über der Ellwanger Innenstadt.

  • Symbolfoto: onw-images / Dennis Straub

Ellwangen. Wie die Polizei mitteilt, hat sich am Sonntagnachmittag gegen 16:30 Uhr in der Färbergasse ein Handtaschenraub ereignet. Eine 85-jährige Frau war mit ihrem Rollator unterwegs und wurde von einem bislang unbekannten Mann, der von hinten an sie herangetreten war, plötzlich umgestoßen. Der Mann entriss ihr die Handtasche und flüchtete anschließend in Richtung Zollgasse. Die Frau erlitt bei dem Sturz eine leichte Verletzung. Zur Fahndung nach dem Täter wurden laut Polizei mehrere Streifen eingesetzt und ein Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel Stuttgart unterstützte die Suche aus der Luft.

Der Täter, der etwa 180 cm groß, schlank und um die 18 Jahre alt gewesen sein soll, hatte einen sogenannten 'Ziegenbart' und war mit einem schwarzen Kapuzenpulli und einer schwarzen Schildmütze bekleidet. Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Aalen unter der Rufnummer 07361/5800 in Verbindung zu setzen.

© Gmünder Tagespost 11.10.2020 18:39
8846 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy