Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

  • Symbolbild:Pixabay

8.44 Uhr: Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigt, ist es an der Bahnstrecke bei Oberkochen zu einem Personenunfall gekommen. Dabei wurde eine Person verletzt. Der Zugverkehr muss auf weiteres eingestellt werden.

8.35 Uhr: Hat jemand etwas gesehen? Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer beschädigte bereits am Dienstag zwischen 8.45 Uhr und 13.20 Uhr einen Pkw Seat, der in dieser Zeit auf dem Parkplatz der Rundsporthalle in der Langres Straße in Ellwangen abgestellt war. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: (07961) 9300 entgegen. 

8.18 Uhr: Es gibt weitere Corona-Infektionen an Schulen im Gmünder Raum. Nach Vorfällen an der Uhlandschule und am Parler-Gymnasium ist jetzt die Franz-von-Assisi-Realschule in Waldstetten betroffen. Nach Worten von Susanne Dietterle, Pressesprecherin des Landratsamts, sind dort insgesamt 126 Schüler und drei oder vier Lehrer betroffen.

8 Uhr: Prostituierte dürfen wieder arbeiten. In Baden-Württemberg ist Anfang der Woche das coronabedingte Betriebsverbot von Bordellen aufgehoben worden. Das stößt auf scharfe Kritik des Ostalb-Bündnisses gegen Menschenhandel und (Zwangs-)Prostitution.

7.35 Uhr: Auf der B29 Schwäbisch Gmünd in Richtung Aalen staut es sich aktuell auf circa zwei Kilometer. Hier müssen sie mit rund zwölf Minuten mehr rechnen.

7.13 Uhr: Das Corona-Virus grassiert und die Grippesaison startet. Ärzte empfehlen vor allem älteren und Risikopatienten eine Impfung gegen die Grippe. Dabei ist zu unterscheiden, ob es sich um einen grippalen Infekt handelt oder um die schwerwiegendere Influenza (Grippe). 

7 Uhr: Das Aalbäumle bleibt weiter gesperrt. Ameisen und jetzt auch noch ein Pilz nagen an einem Fuß des Aalbäumles. Knappe 30 Jahre hat der Aussichtsturm auf dem Langert auf dem Buckel. Wie es weitergeht, ist am 4. November Thema in einem Ausschuss des Gemeinderats.

6.43 Uhr: Der IC 2164 Ellwangen (6.47 Uhr) über Aalen (6.58 Uhr) und Schwäbisch Gmünd (7.16 Uhr) in Richtung Stuttgart verspätet sich aktuell um 15 Minuten. Der Grund dafür sei eine Signalstörung, meldet die Deutsche Bahn.

Ebenfalls verspätet sich der RB13 um drei Minuten Schwäbisch Gmünd (7.02 Uhr) über Aalen (7.20 Uhr) und Ellwangen (7.44 Uhr) in Richtung Crailsheim.  Teschnische Störungen an der Strecke sind der Grund dafür.

6.30 Uhr: Ein schrecklicher Vorfall ereignete sich am Mittwochvormittag in der Prodi-Werkstatt der Stiftung Haus Lindenhof in der Rechbergstraße in Waldstetten. Nach bisherigen Erkenntnissen hat dort ein 44-jähriger Mann eine 61-jährige Frau mit Messerstichen so schwer verletzt, dass sie rund eine Stunde später in der Klinik an diesen Verletzungen starb.

6.12 Uhr: Regenschirm nicht vergessen: Auch der Donnerstag wird ein wechselhafter Tag. Es kann immer wieder mal regnen - es gibt aber auch längere trockene Phasen. Die Spitzenwerte erreichen 7 bis 10 Grad. 7 Grad werden es in Neresheim, 8 in Bopfingen, 9 in Ellwangen. In Aalen und Schwäbisch Gmünd gibts die 10 Grad. Mehr zum Wetter hat Tim Abramowski in seinem Wettervideo.

6.05 Uhr: Für die nächste Stunde meldet die Deutsche Bahn keine Verspätungen in der Region. Derzeit fahren alle Züge im Ostalbkreis nach Plan.

6.02 Uhr: Zur aktuellen Stunde müssen Sie auf den Straßen im Ostalbkreis mit keinen größeren Verzögerungen durch Stau rechnen. Fahren Sie vorsichtig und kommen Sie sicher an Ihr Ziel.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Donnerstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jana Thiele begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

© Gmünder Tagespost 15.10.2020 08:44
3138 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy