15 Rinder im Kreisverkehr

Die Polizei konnte die Rinder zusammentreiben und an den Besitzer übergeben.

  • Foto: Polizei Aalen

Wasseralfingen. Kurz nach Mitternacht teilte am Freitag ein Anrufer der Polizei mit, dass sich im Kreisverkehr Hofwiesenstraße / Bürglesteige rund 15 Rinder befinden. Die unternehmungslustigen Vierbeiner wurden von Beamten des Polizeireviers Aalen in unmittelbarer Nähe der Talschule zusammengetrieben und mittels Trassenband in "polizeilichen Gewahrsam" genommen. Laut Angaben der Polizei konnte der Besitzer am Freitagmorgen ausfindig gemacht werden. Mit ihm wurden gegen 8 Uhr die Rinder wieder auf ihre Weide im Bereich Brausenried zurückgetrieben. 

© Gmünder Tagespost 16.10.2020 08:36
3229 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Häberle & Pfleiderer

die Polizei hat gelernt,

nicht gleich erschießen,

wie das Wildschweinchen * Konrad *,

sondern zurück auf die Weide, Gras fressen, Milch produzieren ...

Ende GUT, Alles GUT * gemacht *

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy