Kommentar Guido Bohsem über die große Lücke in der Corona-Politik

Team Deutschland

  • Guido Bohsem Foto: Thomas Koehler/photothek.net
Markus Söder (CSU) scheint stets auf der Suche nach griffigen Formulierungen. Corona sei die „Herausforderung unserer Generation“, sagte der bayerische Ministerpräsident schließlich nach den denkbar unhistorischen Corona-Beschlüssen der Spitzen von Bund und Ländern. Auch wenn er deren Unzulänglichkeit kaschieren wollte, liegt Söder richtig, denn das Management der Krise wird über das sozio-ökonomische Wohl nicht nur der jetzigen, sondern auch künftiger Generationen entscheiden und letztlich auch über das Vertrauen in die Demokratie.

Aber, so lautet die Frage, trägt das politische Management diesem Ausspruch tatsächlich Rechnung? Darauf eine abschließende Antwort zu geben, wäre verfrüht. Immer noch ist das Corona-Terrain nicht kartiert, es ist unbekannt und voller Gefahren. Die Politik versäumt aber eine große Chance. Notwendiger noch als immer neue Regeln und Strafen wäre eine aufrüttelnde Ansprache, ein dringender Appell, eine mitreißende Aufforderung zur Kooperation – und zwar eine, in der wir nicht wie ungehorsame Kinder angesprochen werden, sondern wie mündige Erwachsene.
© Südwest Presse 17.10.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy