Corona: Die Regeln im Kreis

Feiern Was die Pandemiestufe 3 für den Ostalbkreis bedeutet.

Ostalbkreis. Mit Allgemeinverfügung vom Freitag, 16. Oktober, hat der Ostalbkreis Beschränkungen von privaten Veranstaltungen und Feiern vorgenommen. Die Landkreisverwaltung hebt nun diese Verfügung wieder auf, nachdem das Land ab diesen Montag, 19. Oktober, weitergehende Beschränkungen angeordnet hat. Das teilt das Landratsamt in Aalen mit.

Dritte Pandemiestufe

Die hochdynamische Entwicklung der Infektionszahlen habe die baden-württembergische Landesregierung veranlasst, nun die dritte Pandemiestufe auszurufen. Eine neue Fassung der Corona-Verordnung tritt demzufolge am Montag, 19. Oktober, in Kraft. Insbesondere wurde eine Begrenzung der Teilnehmer von privaten Veranstaltungen auf zehn Teilnehmende festgelegt.

Weil die Corona-Verordnung des Landes vom Sonntag, 18. Oktober, strengere Vorgaben in Bezug auf die Teilnehmerzahlen und - konstellationen an privaten Veranstaltungen vornimmt als die Allgemeinverfügung des Ostalbkreises, hebt der Ostalbkreis seine „Allgemeinverfügung vom 16. Oktober 2020 über die Beschränkung von privaten Veranstaltungen und Feiern“ auf. Die Aufhebung tritt an diesem Montag, 19. Oktober, in Kraft, teilt das Landratsamt in Aalen weiter mit.

© Gmünder Tagespost 18.10.2020 22:19
1228 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy