Guten Morgen

Einfach sooo schön

Anke Schwörer-Haag über einen Kult, den es noch gibt, und eine leise Hoffnung

Sie ist Klassik-Fan. Eingefleischt. An 360 Tagen im Jahr. Einmal nämlich, zuletzt regelmäßig vor den Herbstferien, ist sie untreu. Exzessiv untreu. Fast rund um die Uhr hängt sie dann am Radio – hört Motörhead am Morgen und AC/DC am Mittag, Lena am Abend. Dazwischen Beatles, Abba, Grönemeyer, John Miles oder die Eagles. Dann nämlich ist Hitparade. Über 1000 Titel am Stück. Eine Woche Wunschkonzert. Tradition seit Stefan Siller 1989 die „Top 1000X“ erfand. Kult. Und sooooo schön. Vor allem, wenn ganz am Ende, so wie schon 16 mal, Led Zeppelin die „Stairway to Heaven“ erklimmt. Oder Queen – auch damit kann sie sich anfreunden – die Bohemian Rhapsody inszeniert. Danke den Radiomachern vom SWR, dass es dieses Bonbon noch gibt, denkt sie jedes Jahr. Und auch: Perfekt wär’s, wenn es an Heilig Abend auch wieder im SWR die Geschichten vom Weihnachtshund „Knuddel“ gäbe.

© Gmünder Tagespost 19.10.2020 22:23
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy