Kirche hilft dem Tafelladen

Spende Berggottesdienst vor der Wildschützhütte in Lauchheim hilft mit, die Regale in der Bopfinger Einrichtung zu füllen.
  • Das Organisationsteam des ökumenischen Berggottesdienstes in Lauchheim bei der Scheckübergabe an den Präsidenten des Lions-Clubs Ostalb-Ipf, Michael Jast. Foto: privat

Bopfingen. Die Bopfinger Tafel kämpft um ihren Fortbestand. Die Corona-Pandemie trifft die Arbeit dort besonders hart. Gut, dass der Lions Club die Tafel nicht vergisst und gut auch, dass immer wieder Spenden eingehen. So wie nun aus Lauchheim.

Ein ökumenischer Berggottesdienst vor der Wildschützhütte dort sorgt nun für Nachschub in den Regalen des Bopfinger Tafelladens. „In Zeiten von Corona wird es immer schwieriger, genügend Ware zu erhalten“, freute sich Michael Jast vom Lions-Club Ostalb-Ipf über die Spende in Höhe von 450 Euro.

Die „Tafel“ in Bopfingen wird seit März 2020 vom Lions-Club betreut und ist Anlaufstelle vieler Hilfsbedürftiger. Durch Aktionen, wie die der evangelischen Kirchengemeinde Lauchheim-Westhausen und der katholischen Kirchengemeinde Lauchheim hofft Jast, dass die finanziellen Mittel noch lange ausreichen, und setzt auf weitere Unterstützung. „Damit Weihnachten gesichert ist.“

© Gmünder Tagespost 26.10.2020 19:04
1117 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy