Lesermeinungen

Aufzug verhöhnt die Menschen

Zur Corona-Demo in Alfdorf:

Man könnte die Maler-Anzug-Demo in Alfdorf ja als kreativen Beitrag zum „11.11.“ unter Corona-Bedingungen abhaken. Aber dafür ist die Sache zu ernst und es offenbart sich eine politische Absicht dahinter.

Eine Demo mit dem Ziel „Freiheit für das Virus“ zu veranstalten, ist in diesen Tagen so etwas von verantwortungslos – sie verunsichert und spaltet. Das gibt es gar nicht. Und [sie] verhöhnt die Menschen, die sich nach Kräften um die Eindämmung der Pandemie bemühen, die die Kranken behandeln und versorgen, verhöhnt die Kranken und deren Angehörige.

So ein Aufzug verhöhnt die Menschen, die ganz normal die Einschränkungen auf sich nehmen, um durch ihr Verhalten solidarisch zu sein und mitzuhelfen, die Pandemie einzudämmen. Aber die rechten Kreise haben mit diesem Thema ihr Feuer entdeckt, auf dem sie ihr Süppchen kochen können. Und die verwendete Symbolik – nur noch abschreckend. Dann so zu tun, als wüsste man nicht, um was es geht („Das hat nichts weiter zu sagen“, heißt es im Beitrag), heißt doch einfach nur, die Menschen täuschen zu wollen.

Der Organisator tönt auch noch lauthals, dass er als Gastronom ja gerade viel Zeit für seine politischen Aktivitäten habe, weil er ja von Frau Merkel bezahlt werde. Irrtum. Er wird unter anderem von mir als Steuerzahler bezahlt – und das nicht schlecht. Mit 75 Prozent des Umsatzes (nicht des Gewinns) vom vergangenen November.

© Gmünder Tagespost 13.11.2020 22:14
1950 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

TomTom73

Karin Hofmann schrieb am 14.11.2020 um 17:02

Hallo Herr Voigt,

es finden schon lange, öffentliche GEGEN-Conora-Veranstaltungen in Alfdorf statt, so am 30.10.:

https://www.zvw.de/lokales/alfdorf/corona-ma%C3%9Fnahmen-treffen-der-gegner-und-zweifler-im-alfdorfer-seehof-restaurant_arid-274946

und schon im Juli waren die Alfdorfer in Schorndorf bei der Anti-Conora-Demo präsent:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.querdenken-demo-in-schorndorf-gegen-maskenpflicht-und-anti-corona-auflagen.a876642e-aa64-461f-954d-7b96adeea03b.html

Alles "erlaubt" und abgesegnet. Während wir uns mit Masken kasteien.

Niemals hätte ich gedacht, daß im Jahr 2020 Menschen in unserem Land gegen Gesundheitsmaßnahmen zu unserer Rettung in dieser verarschenden Art und Weise fähig sind und unser aller Leben mit einer Lachnummer zur Aufmerksamkeit aufs Spiel setzen, während Menschen auf Intensivstationen um ihr Leben kämpfen, Pflegepersonal fehlt und die Ärzte am Limit sind. Psychologisch interessant ist der Verfall unserer Gesellschaft durch diese, nur auf sich selbst bezogenen Egomanen, die ihre Freiheit über Menschenleben stellen.

Danke für Ihren Artikel, Herr Voigt!

Und genauso funktioniert Populismus. Dem Gastronomen Stefan Schmidt vom Seehof am Leinecksee ist es brillant gelungen, sich mit Lautstärke selbst recht zu geben und Dutzende  Menschen zu mobilisieren, die an seine Idee glauben. 

Ich bin froh und dankbar, dass die Veranstaltung in Welzheim von vernünftigen Menschen begleitet wurde. 

Ich persönlich möchte mit diesem Demagogen nichts zu tun haben und bedanke mich vorab für jeden Beitrag, die diesen Menschen Einhalt gebieten.

Bleibt vernünftig - viele Grüße!

Saitenschuft

Mein bisschen Senf dazu:

So ein Aufzug verhöhnt die Menschen

... der Aufzug erinnert irgendwie an den Ku-Klux-Klan. Ein Schelm wer böses dabei ahnt?

W Dan

Karin Hofmann schrieb am 14.11.2020 um 17:02

Hallo Herr Voigt,

es finden schon lange, öffentliche GEGEN-Conora-Veranstaltungen in Alfdorf statt, so am 30.10.:

https://www.zvw.de/lokales/alfdorf/corona-ma%C3%9Fnahmen-treffen-der-gegner-und-zweifler-im-alfdorfer-seehof-restaurant_arid-274946

und schon im Juli waren die Alfdorfer in Schorndorf bei der Anti-Conora-Demo präsent:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.querdenken-demo-in-schorndorf-gegen-maskenpflicht-und-anti-corona-auflagen.a876642e-aa64-461f-954d-7b96adeea03b.html

Alles "erlaubt" und abgesegnet. Während wir uns mit Masken kasteien.

Niemals hätte ich gedacht, daß im Jahr 2020 Menschen in unserem Land gegen Gesundheitsmaßnahmen zu unserer Rettung in dieser verarschenden Art und Weise fähig sind und unser aller Leben mit einer Lachnummer zur Aufmerksamkeit aufs Spiel setzen, während Menschen auf Intensivstationen um ihr Leben kämpfen, Pflegepersonal fehlt und die Ärzte am Limit sind. Psychologisch interessant ist der Verfall unserer Gesellschaft durch diese, nur auf sich selbst bezogenen, Egomanen, die ihre Freiheit über Menschenleben stellen.

Dann war das Treffen an der Hummelsgautsche doch kein Zufall sondern ein zentraler Ort mit den meisten Sympatisanten in der Gegend.

Karin Hofmann

Hallo Herr Voigt,

es finden schon lange, öffentliche GEGEN-Conora-Veranstaltungen in Alfdorf statt, so am 30.10.:

https://www.zvw.de/lokales/alfdorf/corona-ma%C3%9Fnahmen-treffen-der-gegner-und-zweifler-im-alfdorfer-seehof-restaurant_arid-274946

und schon im Juli waren die Alfdorfer in Schorndorf bei der Anti-Conora-Demo präsent:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.querdenken-demo-in-schorndorf-gegen-maskenpflicht-und-anti-corona-auflagen.a876642e-aa64-461f-954d-7b96adeea03b.html

Alles "erlaubt" und abgesegnet. Während wir uns mit Masken kasteien.

Niemals hätte ich gedacht, daß im Jahr 2020 Menschen in unserem Land gegen Gesundheitsmaßnahmen zu unserer Rettung in dieser verarschenden Art und Weise fähig sind und unser aller Leben mit einer Lachnummer zur Aufmerksamkeit aufs Spiel setzen, während Menschen auf Intensivstationen um ihr Leben kämpfen, Pflegepersonal fehlt und die Ärzte am Limit sind. Psychologisch interessant ist der Verfall unserer Gesellschaft durch diese, nur auf sich selbst bezogenen Egomanen, die ihre Freiheit über Menschenleben stellen.

Danke für Ihren Artikel, Herr Voigt!

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy