Zusammenstoß nach Vorfahrtsverletzung auf der B466 bei Heidenheim

  • Feuerwehrleute arbeiten an einem Unfallfahrzeug. (Foto: Dennis Straub/Ostalb Network Reporterdienste via www.onw-images.de)

Heidenheim an der Brenz. Am gestrigen Freitag ist eine 51-jährige Frau gegen 20:40 Uhr auf der Landesstraße 1163 von Steinheim kommend in Richtung Heidenheim unterwegs gewesen. An der Einmündung zur B 466 - die dortige Lichtzeichenanlage war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb - bog die Opel-Lenkerin in die Bundesstraße ein, ohne die Vorfahrt eines 38-jährigen VW-Lenkers zu beachten, welcher zur selben Zeit auf der B 466 in Richtung Söhnstetten unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich zusammen. Bei dem Aufprall zogen sich der VW-Fahrer und eine 37-jährige Mitfahrerin im VW leichtere Verletzungen zu, welche in einer nahegelegenen Klinik behandelt wurden. Die 51-jährige Opel-Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall totalbeschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen des Polizeireviers Heidenheim auf ca. 12.000 Euro.

© Gmünder Tagespost 14.11.2020 14:50
3820 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy