„Gorch Fock“ Werft geht vor Gericht leer aus

In einem millionenschweren Streit über Sanierungskosten des Segelschulschiffs „Gorch Fock“ wies das Landgericht Bremen alle Ansprüche einer Werft ab. Die Bredo Dockgesellschaft hatte vom Bund 10,5 Millionen Euro gefordert. Auf der Werft war von 2015 bis 2019 an dem Schiff gearbeitet worden. Der Bund ist aber der Auffassung, alle Rechnungen seien beim damaligen Generalauftragnehmer beglichen worden, der nun insolventen Elsflether Werft. dpa
© Südwest Presse 21.11.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy