Job in Bahrain aufgegeben

Trainer Michael Roth bleibt während Corona lieber zu Hause.
Der frühere Nationalspieler Michael Roth (58) ist nicht mehr Trainer der Handball-Nationalmannschaft Bahrains. Das bestätigte der langjährige Bundesliga-Coach dem Mannheimer Morgen. „Unter den momentanen Umständen finde ich es unangebracht, munter durch die Welt zu fliegen oder sich länger außerhalb von Deutschland aufzuhalten“, sagte Roth, der zuletzt die Füchse Berlin trainierte und ab Oktober das Team Bahrains auf die Handball-WM im Januar in Ägypten vorbereiten sollte. „Die Corona-Pandemie ist sehr gefährlich, mal ganz abgesehen davon, dass ich nach meiner Krebserkrankung auch ein leichter Risikopatient bin“ so Roth, es sei nicht der richtige Zeitpunkt. dpa
© Südwest Presse 21.11.2020 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy