Kellerbrand in Aspach

Polizeibericht Verletzt gibt es durch den Brand keine.

  • Symbolbild:Pixabay

Aspach. Einen Kellerbrand in einem Wohnhaus in Aspach in der Hauffstraße wurde der Polizei am Sonntagmorgen gegen 9.24 Uhr gemeldet. Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigt, gibt es durch den Brand keine Verletzten. Vor Ort stellte die Feuerwehr fest, dass es in einem Heizungsraum tatsächlich zu einem Brand in der Nähe der Heizung gekommen war. Die Löscharbeiten wurden durch die starke Rauchentwicklung erschwert. Letztendlich konnte der Brand dennoch rasch unter Kontrolle gebracht werden. Zur genauen Brandursache dauern die Ermittlungen des Polizeireviers Backnang noch an. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar und die vier Bewohner mussten durch die Gemeinde untergebracht werden. Die Feuerwehren aus Aspach und Backnang waren mit acht Fahrzeugen und 36 Einsatzkräften vor Ort. Auch der Rettungsdienst war mit fünf Rettungsfahrzeugen und einem Notarzt im Einsatz. Derzeit wird der entstandene Schaden auf mindestens 20000 Euro geschätzt. 

© Gmünder Tagespost 22.11.2020 11:03
2141 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy