Lichterkette aus Kerzen

Kirche Ökumenische Adventseröffnung am Samstag, 28. November.

Schwäbisch Gmünd. Dekanin Ursula Richter und Dekan Robert Kloker laden die Bevölkerung zur ökumenischen Adventseröffnung am Samstag, 28. November, um 17 Uhr in die Augustinuskirche in Schwäbisch Gmünd ein. In dieser kurzen, festlichen Andacht soll das „Ökumenische Hausgebet im Advent“ mit kleiner Liturgie und Besinnung gemeinsam gebetet werden. Die Veranstaltung wird von Bezirkskantor Thomas Brückmann (Orgel) musikalisch umrahmt, eine Schola singt Adventslieder.

Im Anschluss an die Andacht werden Gemeindemitglieder eine Lichterkette aus Kerzen zwischen Augustinuskirche und Münster legen – „ein Zeichen unserer Verbundenheit in dieser Zeit und des gemeinsamen Glaubens“, sagt Dekanin Richter. Dekan Kloker ergänzt: „Die Lichterkette zu Beginn des Advents kündet als Botschaft der Kirchen der Stadt: Wir sagen euch an den lieben Advent, sehet die erste Kerze brennt.“

© Gmünder Tagespost 22.11.2020 21:54
882 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy