Ein Wintermärchen auf dem Rechberg: Wunderbar sonnig präsentierte sich der gestrige Morgen auf den Höhen um Gmünd, das Kriegerdenkmal wurde zum Schattenspiel im glitzernden Schnee. Mehr noch: Auf den Höhen war es vielfach sonniger als in den Tälern, wo sich die Kaltluft gesammelt hatte. Das trocken-kalte Wetter soll sich in den nächsten Tagen nur wenig ändern.
© Gmünder Tagespost 11.01.2006 00:00
136 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.