Geistlicher Impuls

Eine hilfreiche Antwortrichtung

Die Jahreslosung 2021 aus dem Munde Jesu lautet: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“ Barmherzig sein mit Partnern, Kindern, Kollegen, Nachbarn, den eigenen Eltern und sich selbst ist nicht immer leicht und sicher auch anstrengend. Aber Barmherzigkeit ist in der Tiefe das, wovon wir wirklich leben! Denn: Barmherzigkeit ist aus der Sicht des Glaubens nichts anderes als Nächstenliebe.
Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Mein Nächster, das ist dann aber eben nicht nur mein Familienmitglied oder mein Verwandter, sondern der Nächste ist wie etwa im Gleichnis vom barmherzigen Samaritaner der mir vielleicht ganz fremde, bedürftige Andere, der aber in diesem oder jenem Moment meine Zuwendung braucht, weil er jetzt gerade hilfloser ist als ich. Es geht bei der Barmherzigkeit um nichts weniger als den Schutz des Lebensrechtes und der Lebensentfaltung des anderen und damit in einem elementaren Sinn um die Würde des anderen. Könnte diese Jahreslosung eine hilfreiche Antwortrichtung auf unsere gesellschaftlichen Spannungen sein?
Pfarrer Jochen Leitner, Großdeinbach

© Gmünder Tagespost 13.01.2021 20:23
205 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy