Guten Morgen

Die kleine gute Nachricht

Bernd Müller über Tiefpunkte, Trostsuche und einen guten alten Lebensbegleiter

Fasching: fällt aus. Winterurlaub: gestrichen. Die Lieblingswirtschaft: hat zu. Die Erotik des Shoppens: verschwunden. Was ja, alles zusammengenommen, schon reichen würde. Aber es ist noch viel schlimmer. In den USA: Chaos. In der Corona-Pandemie: der gefühlte Tiefpunkt. Die Klimaprobleme: nur verdrängt, nicht verschwunden. Wo also ein wenig Trost, Freude, Erbauung hernehmen in diesen Tagen? Einen kleinen, zugegeben winzigen hellen Punkt in der ganzen Düsternis bietet gerade, für die, die ihn mögen, der gute alte Fußball: Der FC Bayern ist nicht mehr unschlagbar. Und das nicht nur im Pokal, auch in der Liga. Da haben die Bayern schon 24 Gegentore kassiert, so viele wie der aktuelle Viertletzte Bielefeld. So viele wie seit 1981 nicht mehr, nach 15 absolvierten Spielen. Wird also 2021 die Bundesliga endlich, endlich mal wieder richtig spannend? Das wär’ doch mal eine gute Nachricht, eine klitzekleine.

© Gmünder Tagespost 15.01.2021 22:41
775 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy