Abstand beim Wintersport

Corona Schnee satt lockt viele Menschen an Bopfingens Sandberg. Bürgermeister Dr. Gunter Bühler bittet um Einhaltung der Regeln.
  • Sehr viel los ist in diesen Tagen am Sandberg. Foto: mj

Bopfingen. Der Bereich des Breitwang und des Sandbergs ist aktuell ein traumhaftes Gebiet für Wintersport. Gerade in den letzten Tagen haben sich sehr viele Familien auch aus Bayern gefreut, dort gemeinsam Schlitten zu fahren und in Zeiten des Lockdown mal wieder raus zu kommen. „Dieser Spaß sei auch allen gegönnt“, meint Bürgermeister Dr. Gunter Bühler. Bei Einhaltung der Corona-Regeln sei dies an der frischen Luft auch nicht problematisch. „Allerdings konnte man beobachten, dass immer wieder Gruppen von zehn oder mehr Personen zusammen gestanden sind und dabei keine Maske getragen haben. Die Stadt Bopfingen bittet daher dringlich darum, beim Schlittenfahren die Gruppenbildung zu unterlassen und gegebenenfalls eine Maske zu tragen“, so Bühler.

In der winterlichen Natur sei es sehr schwierig, die Corona-Regeln durch die Polizei und die Ortspolizeibehörden zu überwachen und durchzusetzen. „Deshalb appellieren wir an Ihre Vernunft! Bitte beachten Sie die geltenden Corona-Regeln. Sie schützen damit sich und andere“, bittet Bopfingens Bürgermeister.

© Gmünder Tagespost 20.01.2021 15:28
1245 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy