Funklöcher schließen

Politik Margit Stumpp begrüßt Entscheidung des Kartellamts.

Aalen. „Die Mobilfunkunternehmen feiern sich und man könnte meinen, sie hätten endlich unsere Grünen Forderungen aufgenommen“, das sagt Grünen-Bundestagsabgeordnete Margit Stumpp dazu, dass Mobilfunkanbieter Funklöcher schließen wollen. Längst hätten Verbraucherinnen und Verbraucher besseres Netz haben können, wären Kooperationen von Telekom, Vodafone und Telefónica in der Vergangenheit möglich gewesen, sagt Stumpp.

Der Schritt zur Zusammenarbeit sei allerdings kein freiwilliger: Das Bundeskartellamt habe die Telekommunikationsunternehmen zur Kooperation verdonnert. „Spürbare Verbesserungen für die Verbraucherinnen und Verbraucher: Gut, dass das endlich passiert, egal ob freiwillig oder erzwungen“, sagt Stumpp.

© Gmünder Tagespost 21.01.2021 20:46
605 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy