Im Gemeinderat notiert

Erhobener Zeigefinger

Mutlangen. „Der Haushalt 2021 ist genehmigt“, gibt die Bürgermeisterin erleichtert bekannt – allerdings seien die Randbemerkungen des Kommunalamts mit Prüfungserlass gleichzusetzen mit einem deutlich erhobenen Zeigefinger beim Blick auf die vorübergehenden Belastungen und die starke Zunahme der Verschuldung. „Wir nehmen das ernst und wir haben eine gute Planung. Aber wir sind mit diesem Hinweis nicht alleine unterwegs. Anderen Gemeinden geht es auch so“, macht Eßwein klar und hofft, dass sich die allgemeine Situation nicht zum Nachteil der Gemeinden entwickelt.

© Gmünder Tagespost 23.02.2021 22:26
316 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy