Geldstrafe droht

Bürgermeister Michael Stütz soll wegen Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung eines Polizeibeamten eine Geldstrafe zahlen. Gesühnt werden soll damit die Entgleisung vom Dezember, als der Schultes in der Waldsiedlung randalierte. Stütz hat inzwischen eine Kur absolviert und will am 19. März seinen Dienst wieder antreten. Ob das Landratsamt als Aufsichtsbehörde ein Disziplinarverfahren einleitet, ist noch offen.
© Gmünder Tagespost 08.03.2007 00:00
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.