Kurz und Bündig
„Lebendiges Museum“ Am kommenden Sonntag sorgen die „Raetovarier“ im Alamannenmuseum für ein spannendes Tagesprogramm. Im Museumshof stellen die Mitglieder der Alamannengruppe ihre Ausrüstung vor und zeigen alte Handwerkstechniken. Dabei ist nur der übliche Eintritt zu entrichten sowie bei Interesse ein kleiner Obulus für das leckere Stockbrot am Lagerfeuer.
© Gmünder Tagespost 13.09.2007 00:00
152 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.