Auf der anderen Seite

Menschen, die "klinisch tot" waren und wiederbelebt werden konnten übereinstimmend von positiven Erfahrungen berichten. Dipl. Psychologe Heinz Hemling aus Freudenstadt spricht am Freitag, 11. Juli, um 20 Uhr im VHS-Zentrum, Raum 6 über "Nah-Todeserfahrungen".
© Gmünder Tagespost 10.07.2003 00:00
344 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.