Betrug am Staat

Zum Thema „Cross-Border-Leasing“:
Schon beim Abkommen 2003 war es für mich ein Betrug am US.-Staat und ist es bis zum heutigen Tag geblieben. Dazu braucht man keinen hundertseitigen Vertrag, nur ein gesunder Menschenverstand ist dazu notwendig.
Das Cross-Border-Leasing ist vergleichbar mit den Steuerbetrügern Deutschlands mit der Schweiz, Liechtenstein, Österreich usw.
Ein „Deal“ ist für mich, wenn sich zwei Zocker einen nicht immer auf ehrliche Weise erzielten Gewinn ohne Unrechtsbwusstsein teilen. Leider zahlt, wie so oft, nicht der Verursacher die Rechnung, sondern der Bürger.
Adolf Hackenberg, Aalen
© Gmünder Tagespost 28.11.2008 03:07
653 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.