Blumen am Grabe Weihermüllers

Aalen. 15 Fliegerkameraden des Luftsportrings Aalen haben zum 100. Geburtstages von Karl Weihermüller sein Grab auf dem Waldfriedhof besucht. Wolf Becker, Vorsitzender im Luftsportring, schilderte in bewegten Worten seine Erlebnisse als junger Segelflieger mit seinem ehemaligen „Chef“.
In dankbarer Erinnerung legten die Fliegerkameraden ein Blumengebinde nieder.
© Gmünder Tagespost 14.04.2009 03:05
419 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.