Waiblingen

Selbstmorddrohung behindert Zugverkehr

Waiblingen. Kurz vor 9 Uhr am Montag gab es erhebliche Störungen im Bahnverkehr im Bereich des Waiblinger Bahnhofes. Ein 28 Jahre alter Mann hatte nach Angaben der Polizei angedroht, sich auf die Schienen zu legen. In der Folge kam es Behinderungen und Verspätungen im Bahnverkehr. Der Mann wurde schließlich kurz vor 9.30 Uhr gefunden und zu einem Arzt gebracht.

© Gmünder Tagespost 19.07.2010 15:33
891 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.