Georg-Elser-Preis

Der ehemalige Staatsanwalt Winfried Maier aus Augsburg erhält den mit 5000 Euro dotierten Georg-Elser-Preis 2003. Maier wird geehrt, weil er in dem Steuerstrafverfahren gegen den Waffenhändler Karlheinz Schreiber und den Strauß-Sohn Max ermittelte und so die CDU-Spendenaffäre mit aufdeckte. Die frühere Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin (SPD) wird am 9. November die Laudatio halten.
© Gmünder Tagespost 28.10.2003 00:00
234 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.