Ausstellung mit Hummel-Bildchen

Vielen Älteren sind aus der Kinderzeit die so genannten Hummel-Bildchen ein Begriff, die man oft als Fleißbildchen in der Schule erhielt. Jetzt sind solche Hummelbilder, nach Bildvorlagen gestickt von Maria Meissner, in der Spitalmühle zu sehen. Hummel war eine Klosterschwester und widmete sich den Kinderzeichnungen. Sie starb 1946, ihr Bilder sind zu einem Begriff geworden und haben die Jahrzehnte überdauert.
© Gmünder Tagespost 06.12.2003 00:00
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.