Hier schreibt der LeichtAthletikClub Essingen

LG Rems Welland Athleten gelingt guter Einstand in die Hallensaison

Athleten aus Essingen und Hofherrnweiler haben Leistungstest bestanden

Die Essinger LAC-Leistungsgruppe Sprint und Mehrkampf der LG Rems-Welland eröffnete die Hallensaison mit der Teilnahme am Hallensportfest des SSV Ulm. In der spikesfähigen Ulmer Messehalle ist allerdings für Sprinter nur die 60m-Strecke möglich, da keine 200m-Rundbahn existiert. In einem ersten Formtest wiesen die Athleten ihrem Trainer Hartwig Vöhringer ihre bisherige Vorbereitung mit sehr guten Leistungen und einigen Tagessiegen nach. Eine wichtige Voraussetzung für die weitere Vorbereitung auf die anstehenden Landesmeisterschaften, die u.a. auch Trainingsaufenthalte in Fürth (Halle mit Rundbahn) vorsieht, da leider im Raum Aalen keinerlei spikesfähige Trainingsanlagen unter Dach vorhanden sind, ein großes Manko für den Leistungssport. Den Schnelligkeitstest über 60m prägte Spezialsprinter Martin Schönbach (U23). Mit guten 7,21 sec sicherte er sich einen überlegenen Tagessieg und verpasste die Qualifikationsnorm für die Landesmeisterschaften nur um eine 100 Hundertstelsekunde. Die Mehrkämpfer Dennis Schönbach (U20) in 7,56 sec, Johannes Bihlmaier (U20) in 8,12 sec, David Kern (U20) in 8,15 sec und Philipp Vöhringer (U16) in 8,37 sec überzeugten mit neuen persönlichen Bestzeiten. Stefan Henne (U20) versuchte sich nach langer Verletzungspause zunächst nur im Kugelstoßen. Mit 13,71m (4. Platz), einer neuen persönlichen Bestleistung und einem schmerzfreien Wettkampf schöpft er und sein Trainer Hoffnung für einen baldigen Einstieg in die Vorbereitung zur Freiluftsaison 2013. Mit guten Kraftwerten angereist übertraf Dennis Schönbach (U20) die Leistung seines Vereinskameraden Stefan Henne mit ebenfalls einer neuen persönlichen Bestleistung von 14,28m und konnte sich über den dritten Platz bei diesem hochklassigen Wettbewerb freuen. Philipp Vöhringer (U16) steigerte sich beim Kugelstoßen auf eine neue persönliche Bestleistung von 7,71m. Einen weiteren bemerkenswerten Wettbewerb lieferte Dennis Schönbach (U20) im Weitsprung ab. Der beste aus 6 Versuchen landete bei 6,24m (2. Platz), für den Zehnkämpfer umso wertvoller als vier Mal die 6 vor dem Komma stand. David Kern (U20) merkte man an, dass sein Studienanfang ihn etwas aus der Spur brachte, mit 5,22m schöpfte er seine Möglichkeiten bei weitem nicht aus. Philipp Vöhringer (U16) konnte viele Wochen kein Sprungtraining absolvieren, dennoch sprang er mit 4,21m gleich wieder so weit wie in der vergangenen Freiluftsaison.

© LeichtAthletikClub Essingen 16.12.2012 21:26
3903 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.