Es geht auch ohne Verbote

Zum Verlauf der Fasnachtssaison in Ellwangen:„Jetzt ist sie auch in der Fastnachtshochburg Ellwangen wieder vorbei, die Fünfte Jahreszeit. Ein enormes Pensum liegt hinter uns Narren: Saisoneröffnung am 11.11., Maskenabstauben, Prunksitzungen, Narrenbaumstellen, Guggenmusiktreffen, die Pennäler Schnitzelbank, Rathaussturm und so weiter. Nicht zu vergessen, die immer sehr kritisch beäugten Großveranstaltungen in den Straßen der Stadt: Gumpendonnerstag und Fastnachtsdienstag.
Auch ich machte mir am jeweiligen Morgen nach diesen Veranstaltungen, mit insgesamt mehr als 25 000 Besuchern, ein Bild von den oft gerügten Scherbenteppichen in der Innenstadt. Diese waren zwar vorhanden, aber subjektiv gefühlt nochmals weniger als in den Vorjahren. Dank der fleißigen Mitarbeiter des Baubetriebshofes war dies noch an den Vormittagen erledigt. Einen Großteil der Reinigungskosten finanzieren wir Narrenzünfte übrigens durch den Verkauf der Fastnachtsfigur. Nur am Rande bemerkt: Als Anwohner in der Hirtengasse musste ich nach dem Kalten Markt tagelang über „wohlriechende“ Pferdeäpfel zu meiner Haustüre gehen, welche trotz aller Bemühungen des Baubetriebshofes nicht richtig entfernt werden konnten.
Nach meinem Kenntnisstand gab es, trotz der Masse an ausgelassen feiernden Menschen, keine größeren Vorkommnisse. Vergleichen Sie dies mit einem Bundesliga-Fußballspiel. . . Insgesamt wurde der Ruf der Fastnachtshochburg Ellwangen erneut absolut positiv bestätigt. Deshalb möchte ich mich für das vernünftige Verhalten der feiernden Personen bedanken. Ein weiterer Dank gilt dem Ordnungsamt und der örtlichen Polizeibehörde für ihre umsichtigen Vorbereitungen im freiwilligem Zusammenspiel mit Narrenzünften und Einzelhandel. Man sieht, es müssen nicht immer Verbote ausgesprochen werden.
Ein Dank geht an die Gastronomen und an die Bewohner der Innenstadt, welche an diesen beiden Tagen starke Nerven benötigen.“ Dieter Groß, Präsident des FCV Ellwangen und für den Narrenrat
© Gmünder Tagespost 15.02.2013 19:57
1071 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy