Hier schreibt die Erzählgemeinschaft Ostalb Märchenbrunnen

Märchen von "Licht und Dunkel" im ars vivendi

Schon immer hat die dunkle Jahreszeit den Menschen Angst gemacht. In den alten Zeiten beeinflusste das Verschwinden des Mondes und das Kürzerwerden der Tage die Menschen in ihren existenziellen Grundlagen. Daher gibt es in fast allen Kulturen Märchen zu diesem Thema. Ingrid Raschka und Ute Hommel von der Erzählgemeinschaft Ostalb "Märchenbrunnen" greifen die Problematik auf und erzählen Märchen von "LIcht und Dunkel" am Freitag, 22. Februar um 19 Uhr im Cafe ars vivendi in Ellwangen, Marienstraße 40. Paul Erhardt begleitet die beiden Erzählerinnen, die ihre Märchen frei vortragen am Akkordeon. Wegen der knappen Plätze ist eine Anmeldung sinnvoll unter 07961/565318. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

© Erzählgemeinschaft Ostalb Märchenbrunnen 17.02.2013 18:04
4079 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.