Alkoholisiert aufgefahren

Am Sonntag gegen 1.30 Uhr hielt eine Autofahrerin am Glocke-Kreisel verkehrsbedingt an. Ein folgender, 35-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Wie die Kontrolle ergab, war der Unfallverursacher alkoholisiert. Nach einer Blutentnahme war er den Führerschein los. Er hat eine hohe Geldstrafe und eine langes Fahrverbot zu erwarten. Sachschaden: rund 1000 Euro.
© Gmünder Tagespost 05.01.2004 00:00
236 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.