GEMEINDERAT ESSINGEN

Industriegebiet Streichhoffeld

Es gehe den Anrainern nicht darum, ein Veto gegen die Erweiterung des Industriegebiets einzulegen, wurde in der Bürgerfragestunde artikuliert. Vielmehr gehe es darum, dass Faktoren wie Lärm oder Geruchsbelästigung im Vorfeld dezidiert in die Überprüfung integriert werden müssten. Bürgermeister Wolfgang Hofer sagte dem Gremium zu, dass man dieses Thema in die Beratung in der Februar-Sitzung aufnehmen werde.
© Gmünder Tagespost 27.01.2014 21:58
1044 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.