SO IST’S RICHTIG

DJK, nicht MTV

Der SSV Aalen, die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach und die DJK Aalen sind die Vereine, die in einer „Aalener Sportunion“ künftig enger zusammenarbeiten könnten. In unserer gestrigen Berichterstattung, in der Aalens OB Thilo Rentschler entsprechende Pläne skizzierte, war statt der DJK fälschlicherweise der MTV Aalen genannt worden.
© Gmünder Tagespost 03.02.2014 22:04
3996 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.